Header - plasmakugel-lavalampe.de

Plasmakugel & Lavalampe

Faszinierende Technik - wunderschöne Dekoration

Newton Pendel – beruhigt die Nerven

Was ist ein Kugelstoßpendel?

Das Kugelstoßpendel kennen Sie vielleicht unter den Bezeichnungen Newtonpendel, Newton-Wiege oder einfach nur Kugelpendel. Bei dem Newton Pendel sind zumeist fünf gleiche Metallkugeln an stabilen Fäden aufgehangen. Die Zahl der Kugeln kann aber variieren.

Sie hängen in gleicher Höhe eng mit Berührung aneinander, was dazu führt, dass sie nach der Regel der Physik Pendel mit gleicher Masse bilden. Durch die Fäden ist es nur möglich, die Kugeln vertikal zu bewegen.

Wie funktioniert das Kugelstoßpendel?

Um das Newton Pendel in Bewegung zu setzen, zieht man eine der beiden seitlichen Kugeln weg und lässt sie wieder fallen. Sie stößt dann gegen die erste verbliebene Kugel, die sich nicht sichtbar bewegt.

Vielmehr stößt dieser Schwung nur die Kugel am gegenüberliegenden Ende ab. Diese schwingt dann wieder zurück und prallt gegen die Nachbarkugel zurück. Das führt dazu, dass nun die erste Kugel auf der anderen Seite wieder abgestoßen wird und es zu einer fortwährenden Schwingung kommt.

Physikalisch ausgedrückt nimmt eine ruhende Kugel den Impuls und die Energie der auf sie prallenden Kugel auf. Diesen Impuls der aufprallenden Kugel gibt sie aber sofort an die Nachbarkugel weiter und die wiederum an die nächste. Dadurch bleiben diese Kugeln quasi in Ruheposition. Die am weitesten außen hängende kann dann diesen Impuls nicht mehr weitergeben. Das führt dazu, dass sie dann zur Seite pendelt.

Was ist, wenn ich zwei Kugeln auf einer Seite bewege?

Wenn Sie zwei Kugel seitlich abheben und gegen die anderen schwingen lassen, bleiben die mittleren Kugeln in Ruheposition, aber am anderen Ende bewegen sich dann auch zwei Kugel und nicht etwa nur eine. Wer annimmt, durch den Einsatz der zweiten Kugel würde nun auf der gegenüberliegenden Seite nur die Außenkugel mit höherer Geschwindigkeit nach außen katapultiert, der irrt.

Das Kugelstoßpendel demonstriert damit das Gesetz der Physik zum Impulserhaltungssatz und Erhaltungssatz der Energie. Durch das Newton Pendel ist es einfach, diese Wissenschaft zu erklären.

Wer hat es erfunden?

Nein, nicht Newton hat das beliebte Kugelstoßpendel erfunden. Der Name geht nur auf die von Newton getroffenen Gesetze der Physik zurück. Die Funktion des Pendels analog zu den Forschungen von Newton hat der französische Physiker Edme Mariotte, ein Zeitgenosse Newtons, bereits im 17. Jahrhundert beschrieben. Als Spielzeug fand das Pendel den Weg in die Haushalte in den 60er Jahren des letzten Jahrhunderts.

Auch heute erfreut sich das Pendel großer Beliebtheit und steht auf vielen Schreibtischen und in Kinderzimmern.

Wo kann ich ein Kugelstoßpendel kaufen?

Wenn Sie das Kugelpendel jetzt als Werbeartikel kaufen oder zur Beruhigung auf Ihrem Schreibtisch stehen haben wollen, bekommen Sie im Internet hervorragende Angebote.

Um Ihnen die Auswahl unter den Newton-Kugelstoßpendel etwas zu erleichtern, haben wir die interessantesten Newton-Wiegen für Sie ausgesucht. Klicken Sie auf die Bilder des jeweiligen Kugelspiels und Sie kommen direkt auf die Produktseite im größten Online-Shop weltweit.

Genießen auch Sie das beruhigende Klick-Klack der Kugeln aus Metall beim Newton-Cradle. Egal ob Kind oder Erwachsener – alle Altersklassen sind fasziniert von den Bewegungen und den Geräuschen der Kugel in der Newton-Wiege.

Das Newton Pendel heißt übrigens bei manchen Händlern auch Newton’s Cradle und ist ein sehr beliebtes und zeitloses Geschenk.